In Memoriam Mark Whale

 

Schweren Herzens müssen wir mitteilen, dass wir am 30.04.2018 mit Mark Whale nicht nur eines der begnadetsten Talente an der Orgel, sondern auch einen hochgeschätzten Freund und Kollegen verloren haben! Marks Musikalität war eine Klasse für sich, und mit seinem schier unglaublichen Können spielte er sich in die Herzen Tausender Fans in aller Welt. Wir sind stolz darauf, dass wir mit diesem Ausnahmekünstler mehr als 10 Jahre so intensiv und fruchtbar zusammenarbeiten durften. Seine Konzerte und Präsentationen waren absolute Highlights, und mit seinem musikalischen Verständnis hat er den besonderen Klang unserer Instrumente wesentlich mitgeprägt. Wir werden Marks Einsatz für die Marke Böhm und seine herzliche Art der Zusammenarbeit nie vergessen. Die Erinnerung an ihn wird fest in unseren Herzen wohnen.  Lieber Mark, wir sagen Danke für alles, was du uns und den Orgelfreunden in aller Welt mit deiner Musik gegeben hast!  

Dein BÖHM Team 

 


Mark Whale (Tastenfestival 2016 - Herdecke)

 

Mit Dank an Dieter Kühn, der diese Video zu Verfügung gestellt hat...

Videobearbeitung, Jelle van Marrum


Mark Whale mit der Böhm SEMPRA SE60 (Augustus 2017)


Mark spielt Weihnachtsmusik im symphonischen Stil auf der Böhm Sinfonia mit AMADEUS Soundsystem.

Gespielt zu 100% live, ohne MIDI- oder Audio-Unterstützung oder automatische Begleitung.

Nur werkseitige Sounds einschließlich der BÖHM Soundpacks "Sounds For You" en "Movie Sound Collection"

 


Am 5. Februar 2017 haben bekannte Künstler im Rahmen einer Wohltätigkeitsgala des Vereins "Rahden Hilft e.V" und KTL Radio gute Arbeit geleistet. An Bord: Mark Whale auf der Böhm Sinfonia 500. Ein Auszug aus dem Programm von Mark an diesem Tag. Natürlich wie immer 100% live, keine Sequenzierung, MIDI-Dateien oder Waves