Home » MultiMedia » Video's Böhm Künstler » Harald Herchenbach

Harald Herchenbach wurde am 05.05.1956 geboren und hat ab 1965 bei einem Rentner als Hauslehrer Akkordeon Unterricht gehabt. 1973 baute er sich dann seine erste Orgel, eine Böhm Cntl.


Das Trompeten Echo von Slavko Avsenik und seinen Original Oberkrainern. Die Herausforderung hierbei war die Echowirkung so hin zu bekommen das die Trompete nur auf der einen Seite und die Klarinette nur auf der anderen Seite kommt, ohne allerdings zusammen auf einem Ton zu erklingen . Aber selbst das kann man mit der Sempra realisieren.

Hier ein English Waltz Medley (Charmaine-Tammy-Fascination-Ich tanze mit dir in den Himmel hinein-Vaya con Dios-Steig in das Traumboot der Liebe-Sag beim Abschied) gespielt mit der Real Organ , aber diesmal nicht mit der H100 , sondern mit dem Sound der Wersi Helios , die Klaus Wunderlich ab Ende der 70er sehr häufig benutzte. Die Sempra eröffnet auch hier einfach schier unendliche Möglichkeiten.


„Flick Flack“ ,der wohl bekannteste Titel des Deutschen Akkordeon Virtuosen Albert Vossen hier gespielt auf der Böhm SEMPRA SE60

Der Sieger Titel des Grand Prix Eurovison 1982 : Nicole mit "Ein bißchen Frieden" Live gespielt auf der

Böhm SEMPRA SE60


"Czardas" von Monti (Böhm SEMPRA)

Wild Cat Blues/Dixieland (Böhm SEMPRA)


Games That Lovers Play (Böhm SEMPRA)

"Roulette" Böhm SEMPRA


Alte Franz Lambert Klassiker auf der Böhm SEMPRA gespielt

"Südamerika Medley"

 

Teil 2 des Südamerika Medleys gespielt auf der Böhm SEMPRA